Logo 4 Business Akademie
Kompetenzen · Perspektiven · Karriereerfolge


Vertriebstrainer-Ausbildung

Sie möchten Vertriebstrainer:in werden?

Dann sind Sie hier genau richtig! In dieser Vertriebstrainer-Ausbildung lernen Sie, wie Sie praxisorientierte Vertriebstrainings bzw. Verkaufsseminare konzipieren und durchführen.

Die Vertriebstrainer-Ausbildung führen wir in kleinen Gruppen durch, so dass wir gezielt auf Ihren individuellen Vertriebskontext eingehen können und Sie durch den Praxisbezug eine auf Ihre Anforderungen passende Entwicklung Ihrer Trainerfähigkeiten erreichen. In vielen Umsetzungs- und Trainingssequenzen trainieren Sie anhand Ihrer praxisrelevanten Produkte und Zielgruppen. So sind Sie optimal auf Ihre künftige Tätigkeit als Vertriebstrainer:in vorbereitet.

Sie können die Ausbildung zum/zur Vertriebstrainer:in auch als firmeninternes Inhouse-Seminar buchen. Egal, ob Berlin, München, Frankfurt, Stuttgart, Köln, Wien oder Zürich - wir führen die Vertriebstrainer-Ausbildung dort durch, wo Sie es wünschen. Ideal für alle Vertriebsregionalleiter und Führungskräfte im Vertrieb.

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über Termine, Preise und Kerninhalte der Ausbildung zum/zur Vertriebstrainer:in.

Bei Fragen sind wir gern für Sie da unter 040 - 35 77 14 44 oder mail@4businessakademie.de.

Oder ganz einfach hier

Informationen zur Vertriebstrainer-Ausbildung anfordern


Ziele der Weiterbildung zum/zur Vertriebstrainer:in

Unser übergeordnetes Ziel ist, dass Sie interaktive, zielgruppen- und praxisorientierte Vertriebstrainings konzipieren und durchführen können. 

Ziele im Detail:

  • Sie beherrschen wichtige Verkaufstechniken, die Sie als Grundlage Ihrer Vertriebstrainings verwenden können.
  • Sie verfügen über eine gute Methodenvielfalt und können Seminarkonzepte methodisch-didaktisch gut und praxisorientiert aufbauen.
  • Sie kennen die unterschiedlichen Persönlichkeitstypologien und wissen, wie Sie diese in Konzepten und im Umgang mit Teilnehmern berücksichtigen können.
  • Sie können gruppendynamische Prozesse aktiv steuern, selbst unter schwierigen Bedingungen.
  • Sie verfügen über wichtige Trainerfähigkeiten in der Wissensvermittlung und im Umgang mit Ihren Seminarteilnehmern, um erfolgreiche Trainings durchzuführen.
  • Sie gehen mit schwierigen Seminarsituationen sicher und souverän um und erhalten jederzeit eine konstruktive Trainingsatmosphäre aufrecht.
  • Sie kennen die Grundlagen einer guten Flipchartgestaltung.
  • Sie wissen, wie Sie Ihren Seminarteilnehmern ein professionelles Trainerfeedback geben und können so Entwicklungspotenziale klar und wertschätzend zugleich formulieren.

Zielgruppe für diese Ausbildung

  • Vertriebsmitarbeitende, die eine Karriere als Vertriebstrainer:in anstreben
     
  • Führungskräfte im Vertrieb, die die verkäuferischen Fähigkeiten ihrer Mitarbeitenden weiterentwickeln möchten
     
  • Trainer und Coaches, die Vertriebstrainings durchführen möchten

Feedbacks unserer Teilnehmenden zu ihrer Vertriebstrainerausbildung bei uns

Feedbacks zu unserer Vertriebstrainerausbildung

A. Maler, Regionalleiter Pharma

"Ich habe die Ausbildung zum Vertriebstrainer absolviert, bin begeistert und kann diese absolut weiterempfehlen. Die Ausbildungsmodule sind allesamt professionell und praxisorientiert konzeptioniert, die Qualität der Trainer Top. Definitiv die beste Ausbildung, die ich in meiner beruflichen Laufbahn je erleben durfte. Danke nochmals an das gesamte Team der 4Business Akademie."

Gunnar S., Qualitätsmanager, Vertriebstrainer Bank

„Souveräne, professionelle Trainer, die am Lernerfolg jedes Einzelnen interessiert sind. Stärkung der Persönlichkeit (des Trainers) stand im Focus und wurde erfolgreich umgesetzt. Der Verkauf als Win-Win-Situation (Verkäufer-Käufer) dargestellt. Sehr adäquate Trainingsräume in fantastischer Lage. Facettenreiches Training.“

Jens I , Vertriebsleiter Energiedienstleistungen

"Sehr gut strukturiert, sinnvolle und sehr gute Trainingsinhalte, viele Lerninhalte, jedoch nicht zu viel, wenn Unklarheiten waren, wurde auch der step back gemacht und die Inhalte erneut besprochen. Inhaltlich herausfordernd, aber so soll es ja auch sein. Am besten hat mir gefallen, dass die Trainer mit Herz und Seele dabei waren und es ihnen sehr wichtig war, dass die Teilnehmer am Ende auch bereit für die Aufgabe nach der Ausbildung sind. Man hat gemerkt, daß die Ausbilder lieben was sie tun."

Reinhold M., Key Account Manager Food

„Das Seminar hat meine Erwartungen voll erfüllt. Uns wurde eine Grundlage für die Arbeit eines Vertriebstrainers auf hohem professionellem Niveau nicht nur vermittelt, sondern systematisch antrainiert. Die Trainer verstanden es, uns permanent zu motivieren und unsere Aufnahmebereitschaft an langen Tagen zu erhalten. Neben strukturierter Arbeit kam auch der menschliche Aspekt bei den hanseatisch unverkrampften Hamburgern nicht zu kurz. So müssen Seminare sein! Im Vorfeld hatte ich bei namhaften Unternehmen Erkundungen eingezogen. Hier wurden mir die Trainings bei Frau Denker und Frau Hansen empfohlen. Diesen Empfehlungen schließe ich mich heute an.“


Inhalte der Ausbildung zum/zur Vertriebstrainer:in

Modul 1: Professionelle Kommunikation als Vertriebstrainer

Kerninhalte:

  • Kompetenzen für eine erfolgreiche Tätigkeit als Vertriebstrainer:in
  • Kognitive Lernziele der Teilnehmenden: Aufeinander aufbauende Lernstufen im Vertriebstraining (kognitive Lernzieltaxonomie)
  • Förderliche und hinderliche Kommunikationsstile mit Teilnehmenden aus dem Vertrieb
  • Widerstände bei Vertriebsmitarbeitenden vermeiden und auf unvermeidbare Widerstände professionell reagieren: Augenhöhe und partnerschaftliche Atmosphäre in Seminaren
  • Wertschätzende, stringente und lenkende Kommunikation mit Teilnehmenden und Seminargruppen für einen effektiven und zielorientierten Ablauf des Vertriebstrainings
  • Auswertung von Rollentrainings: 1. Verkaufstechnische Stärken und Optimierungsansätze von Vertriebsmitarbeitenden erkennen 2. Trainerfeedback wertschätzend und deutlich zugleich formulieren 3. Optimierungsansätze professionell bearbeiten und neue Fähigkeiten aufbauen
  • Fragetechniken zur Förderung von lösungsorientiertem Denken und Handeln / Vermeidung von kontraproduktiven und demotivierenden Fragen
  • Störungen innerhalb eines Vertriebsseminars gezielt, unter Aufrechterhaltung einer positiven Trainingsatmosphäre, ansprechen und klären
  • Mit kritischen Beiträgen und Einwänden von Teilnehmenden gekonnt umgehen, um ein konstruktives Lernumfeld aufrecht zu erhalten und die Lernziele des Trainings mit Vertriebsmitarbeitenden trotz Widerständen zu erreichen

Modul 2: Methoden zur Steigerung verkäuferischer Fähigkeiten / Verkaufspsychologie

Dieses Modul liefert wichtige Verkaufstechniken und Methoden, die für die Gestaltung und Konzeption von Verkaufstrainings benötigt werden. Die Kerninhalte sind:

  • Verkaufsgespräche kunden- und abschlussorientiert führen: Phasen eines erfolgreichen und professionellen Verkaufsgespräches zur Steigerung der Kundenorientierung und Erfolgsquoten im Vertrieb
  • Aktive Steuerung von Verkaufsgesprächen: Kunden zielgerichtet und effizient durch das Verkaufsgespräch führen und ihnen ein positives Kauferlebnis verschaffen
  • Unterschiedliche Fragetechniken zur Bedarfsanalyse und Bedarfsweckung
  • Kaufmotive: Produkte und Dienstleistungen wirklich überzeugend präsentieren
  • Professionelle Kunden-Nutzenargumentation: Entwicklung überzeugender Nutzenargumente anhand der individuellen Produktwelt jedes Teilnehmers
  • Abschluss aktiv herbeiführen: Techniken, mit denen der Abschluss leicht gelingt bzw. eine Verbindlichkeit für Folgegespräche hergestellt wird
  • Steigerung der Verkaufserfolge durch einen sicheren und souveränen Umgang mit  Kundeneinwänden: Entwicklung einer überzeugenden Argumentation zu allen Kundeneinwänden, mit denen Teilnehmende in der Praxis konfrontiert werden

Modul 3: Methodisch-didaktische Konzeption eines Vertriebstrainings

Kerninhalte:

  • Didaktik und Trainingsstile: Seminare zielgruppenorientiert und praxisnah planen und durchführen
  • Teilnehmergerechte und spannende Vermittlung von theoretischen Inhalten (z.B. Verkaufstechniken) zur Steigerung des Verkaufserfolgs: Optimale Strukturierung einer Seminarsequenz
  • Trainingsmethoden und -medien sinnvoll einsetzen: Abwägung von Vor- und Nachteilen für unterschiedliche Seminarbausteine
  • Methodenmix anforderungsgerecht gestalten, um theoretische Inhalte professionell zu erarbeiten
  • Ansprechende und sinnhafte Visualisierung zur Steigerung der Behaltensquote und Verständlichkeit von Theorie-Inputs
  • Konzeption einzelner Seminarsequenzen im persönlichen Vertriebskontext bzw. in Vorbereitung künftiger Trainingsvorhaben
  • Durchführung der geplanten Seminarsequenz:  Erkenntnisse für die Praxis in Bezug auf die Struktur und didaktische Vermittlung und den nachhaltigen Trainingserfolg

Modul 4: Professionelle Durchführung von Vertriebstrainings

Kerninhalte:

  • Erfahrungsaustausch und Optimierung zu zwei Seminarsequenzen eines Vertriebstrainings, die die angehenden Vertriebstrainer:innen zwischen den Modulen konzipiert haben 
  • Schlüssiger Aufbau: Verknüpfungen der Seminarinhalte für den "roten Faden" im Verkaufstraining
  • Steigerung der Nachhaltigkeit: Einsatz von teilnehmerorientierter Sprache, um das Interesse und die Motivation von Teilnehmenden zu steigern
  • Aktive, effiziente und wertschätzende Gruppensteuerung: Umgang mit Teilnehmerbeiträgen und Fragen, die nicht zum Thema passen
  • Seminareinstieg und Seminarende: Professionelle An- und Abmoderation von Verkaufsseminaren
  • Praktische Durchführung von Seminarsequenzen zur Vermittlung von Verkaufstrainingsinhalten und zusätzlicher aktiver Steuerung von Fragen und Beiträgen von Teilnehmenden

Modul 5: Gruppendynamik und Umgang mit schwierigen Situationen in Verkaufstrainings

Kerninhalte:

  • Erreichung der gewünschten Lernzielerfolge durch anforderungsgerechte Vorbereitung von Verkaufstrainings
  • Nachbereitung: Erfolgskontrolle und Evaluation
  • Unterschiedliche Teilnehmerrollen und ihre Herausforderungen für Vertriebstrainer:innen
  • Umgang mit schwierigen Teilnehmerrollen und Seminarsituationen im Verkaufstraining
  • Durchführung von Seminarsequenzen unter schwierigen Bedingungen seitens der Teilnehmenden
  • Praktischer Abschluss der Ausbildung: Durchführung einer Vertriebs-Sequenz aus dem persönlichen Trainerleitfaden 
  • Theoretischer Abschluss der Ausbildung: Reflexion der Theorieinhalte
  • Abschluss der Vertriebstrainerausbildung: Überreichung der Zertifikate

Dauer

5 x 2 Tage
Bildungsurlaub je nach Bundesland möglich

 

Anzahl der Teilnehmenden

Unsere Gruppen umfassen maximal 8 Teilnehmende, damit wir jede/n individuell und praxisnah im persönlichen Kontext trainieren können.

Durchführung

  • Präsenz in Hamburg
  • Online
  • Hybrid
  • Inhouse/Firmenintern

Anerkennung von Modulen

Absolvieren Sie die Vertriebstrainerausbildung, erkennen wir einzelne Module für weitere Trainer- und Coachingausbildungen bei uns an. 

Beispiel: Für die Zusatzausbildung zum Vertriebscoach benötigen Sie lediglich das 3. Modul der Coachingausbildung. Dadurch sparen Sie Zeit + Kosten und erweitern Ihr Tätigkeitsspektrum als Vertriebstrainer:in um die Tätigkeit als Vertriebscoach.

Was kostet die Vertriebstrainer-Ausbildung?

Unsere Ausbildungen sind von der gesetzlichen Umsatzsteuer gem. §4 Nr. 21a) bb) des Umsatzsteuergesetzes befreit.

Inklusive Zertifikat, Skripten, Trainingsmaterialien und Fotoprotokollen zu jedem Modul sowie Verpflegung in den Kaffeepausen beträgt der Preis pro Person 6.470,00 €. Für Inhouse-Seminare senden wir Ihnen gern ein individuelles Angebot.

Haben Sie Anspruch auf staatliche Förderung? Bei Interesse sprechen Sie uns gern an!

 > Anfrage Staatliche Förderung senden

Zertifikat „Ausbildung zum Vertriebstrainer“

Zum Abschluss der Ausbildung erhalten Sie das Zertifikat „Ausbildung zum Vertriebstrainer“ bzw. Zertifikat „Ausbildung zur Vertriebstrainerin“


Termine und Anmeldung

Staffel II 2024 - Präsenz

5 Module à 2 Tage in Hamburg
Modul 1: 08.+09.08.2024
Modul 2: 09.+10.09.2024
Modul 3: 10.+11.10.2024
Modul 4: 04.+05.11.2024
Modul 5: 05.+06.12.2024
 

Staffel III 2024 - Präsenz

5 Module à 2 Tage in Hamburg
Modul 1: 07.+08.11.2024
Modul 2: 02.+03.12.2024
Modul 3: 13.+14.01.2025
Modul 4: 10.+11.02.2025
Modul 5: 13.+14.03.2025
 

Weiterführende Seminare

Vertriebscoach-Ausbildung

Vertriebscoach-Ausbildung

Die Ausbildung zum/zur Vertriebscoach:in eignet sich hervorragend, wenn Sie Mitarbeiter im Vertrieb weiterentwickeln möchten. Neben Coachingtechniken lernen Sie auch erfolgreiche Vertriebstechniken, die Sie benötigen, um Vertriebsmitarbeiter erfolgreich coachen zu können.

Zum Seminar

Haben Sie Fragen zur Vertriebstrainer-Ausbildung?

Kontaktformular

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an mail@4businessakademie.de widerrufen.

FAQ - Fragen und Antworten rund um das Thema Vertriebstrainer:

Was macht ein Vertriebstrainer bzw. Verkaufstrainer?

Ein Vertriebstrainer unterstützt Unternehmen und deren Vertriebsteams dabei, ihre Verkaufsprozesse zu verbessern und ihre Umsätze zu steigern. Die Hauptaufgaben eines Vertriebstrainers sind:

  1. Schulung und Coaching
    Ein Vertriebstrainer bietet Schulungen und Coachings für Vertriebsmitarbeiter an, um ihre Verkaufsgespräche mittels praxisorientierter Verkaufstechniken zu verbessern. Dies kann Themen wie Kundenakquise, Verhandlungsführung, Präsentationstechniken und Abschlussstrategien umfassen. Zur Durchführung von Vertriebscoachings ist eine Zusatzausbildung zum Vertriebscoach erforderlich bzw. dringend angeraten.
     
  2. Entwicklung von Vertriebsstrategien
    Ein Vertriebstrainer hilft Unternehmen bzw. deren Vertriebsmitarbeitenden dabei, effektive Vertriebsstrategien zu entwickeln, die auf die spezifischen Bedürfnisse ihres Marktes und ihrer Zielkunden zugeschnitten sind.
     
  3. Analyse und Feedback
    Durch die Analyse von Verkaufsprozessen, -gesprächen und -ergebnissen bietet der Vertriebstrainer Feedback an Vertriebsmitarbeiter und -manager, um Optimierungsmöglichkeiten aufzuzeigen.
     
  4. Motivation und Teambildung
    Ein gutes Vertriebstraining trägt dazu bei, das Team zu motivieren und den Teamgeist zu stärken, um eine positive Arbeitsatmosphäre zu schaffen und die Zusammenarbeit im Vertriebsteam zu fördern

Insgesamt zielt die Arbeit eines Vertriebstrainers darauf ab, die Leistung und Effektivität des Vertriebsteams zu steigern, um langfristigen Erfolg und Wachstum für das Unternehmen zu ermöglichen.


Wie werde ich Vertriebstrainer:in?

Hier einige wichtige Schritte, um eine erfolgreiche Karriere als Vertriebstrainer:in zu starten:

  1. Ausbildung
    Auch wenn Sie bereits im Vertrieb erfolgreich sind, ist es unerlässlich, eine Vertriebstrainerausbildung zu absolvieren. Hier erlernen Sie alles, was Sie zur Konzeption und Durchführung professioneller Verkaufstrainings benötigen.
     
  2. Berufserfahrung im Vertrieb
    Um ein guter Vertriebstrainer zu sein, ist es wichtig, über eigene Erfahrungen im Vertrieb zu verfügen. Nur so gelingt es, praxisorientierte Verkaufstrainings zu konzipieren und glaubwürdig durchzuführen.
     
  3. Überlegen Sie sich, ob Sie freiberuflich oder in Festanstellung tätig sein möchten
    Für den Start kann eine Festanstellung eine gute Alternative sein, um Berufserfahrungen als Verkaufstrainer:in zu erlangen. Sofern Sie sich selbstständig machen möchten, stehen wir Ihnen gern beratend zur Seite in Bezug auf Gründung, Aufbau einer optimalen Homepage und einer guten Ablauforganisation, Auftragsgewinnung, die Nutzung von staatlichen Förderungen etc. Für den Schritt in eine Selbstständigkeit als Vertriebstrainer:in sind die folgenden Punkte hilfreich:
     
  4. Spezialisierung
    Insbesondere zu Beginn einer Karriere als selbstständige/r Vertriebstrainer:in ist es hilfreich, eine Nische oder Spezialisierung im Vertrieb zu wählen, in der Sie sich besonders gut auskennen oder in der Sie besondere Fähigkeiten haben. Das könnte beispielsweise der Vertrieb in einer bestimmten Branche oder für bestimmte Produkte sein. Das erleichtert Ihnen die Akquisition von Aufträgen, da Kunden gern auf Spezialisten zurückgreifen. Durch Empfehlungen wird sich Ihr Kerngeschäft ganz automatisch im Laufe der Jahre auch auf andere Branchen ausweiten.
     
  5. Netzwerk aufbauen
    Bauen Sie ein Netzwerk von Kontakten in der Trainingsbranche auf, um potenzielle Kunden zu finden und sich mit anderen Vertriebstrainern auszutauschen. Insbesondere zu Anfang ist es hilfreich, Kontakte zu anderen Trainingsagenturen aufzubauen, die Sie bei passenden Trainingsprojekten als Vertriebstrainer:in freiberuflich engagieren.
     
  6.  Eigene Marke aufbauen
    Bauen Sie einen professionellen Online-Auftritt auf, in dem Sie sich als Experte positionieren. Eine gute Homepage ist das A & O zur Kundengewinnung. Darüber hinaus können Sie Ihre Sichtbarkeit durch die Nutzung von sozialen Medien und die Teilnahme an Branchenveranstaltungen erhöhen.

Wenn Sie eine Karriere als selbstständige/r Vertriebstrainer starten möchten, unterstützen wir Sie gern. Wir beraten Sie zu allen o.g. Schritten. Bei Interesse rufen Sie uns einfach an. 


Wie werde ich als Vertriebstrainer:in erfolgreich?

Einige Tipps haben wir oben schon genannt. Hier noch einige wichtige Aspekte:

  1. Individuell zugeschnittene Seminarkonzepte erstellen
    Führen Sie gute, auf die Produkte Ihrer Kunden zugeschnittene Verkaufstrainings durch. Arbeiten Sie gezielt an dem Handwerkszeug im Vertrieb, das Ihre Teilnehmenden in ihrem Verkaufskontext benötigen. Stellen Sie die Seminarinhalte so zusammen, dass es genau den Entwicklungsbedarf Ihrer Teilnehmenden trifft. Hierfür benötigen Sie im Vorwege eine gute Analyse bzw. Auftragsklärung.
     
  2. Bereiten Sie sich gut vor in puncto Produkte und Zielgruppen Ihrer Teilnehmenden
    und entwickeln Sie im Vorwege selbst Ideen z.B. zu konkreten Formulierungen in der Kundenansprache, zu den Einwänden der Zielgruppe etc. So können Sie gute Beispiele geben, mit Hilfe derer die Teilnehmenden ihre eigene Vorgehensweise entwickeln können. Wenn Ihre Teilnehmenden Ihnen sagen "Man merkt gar nicht, dass Du extern bist." oder "Bei Dir hört es sich immer so leicht an.", dann ist es ein großartiges Lob, an dem Sie merken, dass Ihre Teilnehmenden einen hohen Praxisnutzen haben und Sie heben sich definitiv von der breiten Masse der "Standard-Verkaufstrainer:innen" ab, die Ihre Teilnehmenden sicher im Laufe ihres Berufslebens schon häufig erlebt haben (und deswegen auch oft in Vertriebstrainings zuerst ein wenig im Widerstand sind).
     
  3. Entwickeln Sie einen guten Kontakt zu Ihren Teilnehmenden.
    Zeigen Sie sich menschlich und zugewandt. Berichten Sie von eigenen Vertriebserfahrungen und von Ihren eigenen Herausforderungen. Niemand mag Menschen, die sich als "allwissend" geben. Gehen Sie mit Widerständen von Teilnehmenden partnerschaftlich um und zeigen Sie viel Verständnis, ohne den Trainingsauftrag aus den Augen zu verlieren.
     
  4. Augenhöhe zu Teilnehmenden
    Viele Teilnehmende bemängeln an Verkaufstrainings (bzw. generell an Seminaren), dass  Trainer sie "von oben herab" oder "die Teilnehmenden wie dumme Schulkinder" behandeln. Bleiben Sie daher stets auf Augenhöhe und vermeiden Sie es, als "Besserwisser" aufzutreten.
     
  5. Führen Sie viele Rollentrainigs mit Ihren Teilnehmenden durch
    und geben Sie wertvolles Feedback in Bezug auf Stärken, aber natürlich auch in Bezug auf die Optimierungspunkte, die Ihren Teilnehmenden einen echten Praxisnutzen bringen. Sie werden feststellen, dass Ihre Teilnehmenden anschließend das Feedback geben, dass sie Rollentrainings zwar nicht mögen, dass sie aber hieraus am meisten mitgenommen haben.

Wo findet die Ausbildung zum Vertriebstrainer in Hamburg statt?

Die Ausbildung zum/zur Vertriebstrainer:in findet direkt in der schönen Innenstadt Hamburgs statt. In den behaglichen Seminarräumen des Baseler Hofs in unmittelbarer Nähe der Binnenalster werden wir mit Seminargetränken und Snacks in den Kaffeepausen bestens versorgt.

Außerhalb Hamburgs führen wir die Vertriebstrainer-Ausbildung in der gesamten DACH-Region als firmeninterne Inhouse-Seminare durch.